Impfgegner

Irgendwie verstehe ich allmählich die Welt nicht mehr.

Dass es so etwas wie Corona (bzw. Covid-19 oder SARS Cov2) gibt, wird vermutlich kaum noch einer leugnen (und die die es tun - also bitte... ihr glaubt vermutlich auch noch dass die Mondladung ein Fake war...).

Aber ich verstehe nicht, weshalb es Menschen gibt, die meinen "die Impfung wäre eine staatliche Verschwörung" oder "das Impfen verstößt gegen das Grundrecht bzw. Grundgesetz"... usw....

Um es klar zu sagen: diejenigen, die das behaupten, sind absolute Vollpfosten und gehören - gelinde gesagt - eingesperrt!

Warum? Ganz klar: weil diese "Menschen" es schaffen, dass wir nicht vollständig geimpft sind in unserem Land und deshalb jedweder Lockdown, der uns jetzt droht, maßgeblich zu verschulden haben! Und ich bin der Meinung, dass man diese "Menschen" nach Strich und Faden verklagen sollte. Von Unternemensseite, weil ihretwegen Umsatz wegbricht, vom Einzelhandel her, weil ihnen im Weihachtsgeschäft das nächste Desaster droht, von den restlichen Mitmenschen weil man ihretwegen sich kaum noch traut auch Weihnachtsmärkte und in Restaurants zu gehen...

Ihr Impfgegner und -verweigerer: ihr seid es, die gegen das Grundgesetz verstoßen! Denn ihr habt euch verpflichtet, als Bürger dieses Landes, das Land und seine Bewohner vor Schaden zu bewahren!

Und ich habe beschlossen, sobald sich jemand in meinem Umfeld outet als Impfgegner, werde ich diesen Menschen höflich aber bestimmt bitten, den Raum unverzüglich zu verlassen!

Um es gelinde zu sagen: alle "Querdenker", "Impfgegner" & Co - ihr gefährdet den ganzen Rest mit eurem Handeln! Und ihr stellt eure vermeintliche "persönliche Freiheit" über die Freiheit und Gesundheit anderer! Und damit habt ihr in meinen Augen echt ein großes Armutszeugnis und eure Unmündigkeit offenbart!
C. Araxe - 21. Nov, 22:11

Das kotzt mich ebenso an. Mit knallhart wissenschaftlich belegten Fakten kommt man dagegen nicht an. „Ich habe da meine eigenen Quellen” ...
Nichtsdestotrotz versuche ich in meinem weiteren (beim näheren muss ich das nicht) Umfeld immer noch Überzeugungsarbeit zu leisten. Teilweise mit Erfolg! Also es lohnt sich schon, zumindest mit skeptischen Impfverweigerern, einen Dialog aufrecht zu erhalten. Klar ist es schwer, da mit reinen Fakten zu argumentieren (ist ja alles Fake und systemgesteuert ... bla, bla), aber richtig guten Input geben da die Volksverpetzer.

NeonWilderness - 22. Nov, 19:33

"Also es lohnt sich schon, zumindest mit skeptischen Impfverweigerern, einen Dialog aufrecht zu erhalten." Really? I don't think so... Für mich ist die Diskussion beendet. Weil sie keinen Sinn macht.

Lohnender Impfgegnerdiskurs?
C. Araxe - 23. Nov, 18:53

Mit „zumindest mit skeptischen Impfverweigerern” meinte ich nicht die Skepsis gegenüber der Impfung, sondern die Skepsis gegenüber der eigenen Einstellung. Es gibt wirklich noch einige Impfverweigerer, die einfach nur verunsichert sind und keine festgefahrene Antihaltung haben.
NeonWilderness - 23. Nov, 21:25

Naja, also wer nach nun 1,5 Jahren seine Fragen und Informations­bedarfe, seine Zweifel und Aufklär­befind­lichkeiten nicht klären konnte, nach all den Quadrillionen Aufklärungssendungen, Infoveranstaltungen, Zeitungsartikeln, TV-Runden und epidemiologischen Expertenaussagen, nicht mal soweit, dass die Waage in die ein- oder andere Richtung ausschlägt, der ist nicht skeptisch, sondern entscheidungsunfähig. Und keine Entscheidung zu treffen, ist eben auch eine. Da halte ich es mit der Intensivmedizinerin im Leserkommentar: "Denn wer heute nicht geimpft ist, das ist ein Statement". Ja, ist es. Glauben Sie wirklich, Frau Araxe, Sie könnten jetzt nach all dieser bemühten und langen Aufklärungsphase noch plötzlich das entscheidende Argument *) vorbringen, an das bislang keiner gedacht hat, und die Ungeimpften folgen Ihnen auf einmal zur Spritze wie Labradore der Fleischwurst?

*) und Daumenschrauben zählen hier nicht
C. Araxe - 23. Nov, 23:45

Warum sollten Daumenschrauben nicht zählen? Also wenn Fakten nicht einsatzfähig sind, so muss man unter Umständen auch andere Argumente anbringen.

Aber ich kann auch mit größter Mühe eigentlich kaum noch jemanden verstehen, der sich nicht impfen lässt. Und bin mehr als angepisst, über all die Impfverweigerer.
C. Araxe - 25. Nov, 21:41

O.K., ich gebe auf. Also nun gilt, was ich in meinem letzten Beitrag geschrieben habe: „Zukünftig werde ich nur noch anmerken, dass ich bei der existenziellen Lotterie „Geimpft, genesen oder gestorben” viel Spaß wünsche und dass auch noch Trostpreise wie Long-Covid zu haben sind.”
nömix - 26. Nov, 14:09

„Der Mensch erkennt nur, was er zu erkennen Trieb hat; es ist vergebliche Arbeit, Menschen etwas verständlich zu machen, was zu verstehen sie gar keinen Drang haben.“
(Friedrich Wilhelm Joseph Schelling)
NeonWilderness - 26. Nov, 14:53

...und man möchte ergänzen: "Trieb und Fähigkeit". Dazu ergänzendes Bildmaterial:

Einstein
MrJohnson - 22. Nov, 11:01

Atikel auf Volksverpetzer

Wenn ich mir diesen Artikel (https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/impfgegner-blocken/) durchlese, komme ich auch zu dem Schluss, das die Zeit des "Miteinander" und Diskutierens vorbei sind. Ich habe das für mich so beschlossen.

Leider haben diese Vollspacken genau damit das erreicht, was sie uns vorher vorgeworfen haben: das wir "radikal" sind. Ich denke, immer mehr der "vernünfitgen" Menschen haben jetzt einfach die Schnauze sowas von voll das der Volkszorn auf diese ganzen Vollidioten nicht mehr lange auf sich warten lässt.

NeonWilderness - 22. Nov, 22:09

Stimme in vollem Umfang zu. Ob Impfskeptiker, Impfgegner, Querdenker, Esoteriker, Homöopathen und sonstige Schwurbler:Innen: wer massivste Desinformation, NS- oder DDR-Vergleiche sowie sonstigen faktenfreien Unsinn von sich gibt, wer statt kostenloser, wirksamer Impfung bereit ist, Pferdeentwurmungssalbe zu schlucken (selbstredend in Rationsgröße für Pferde), wer bei Impfpflicht droht, auszuwandern, wer gar von Bürgerkrieg faselt, aber sich schon vor einer kleinen Spritze in die Hosen macht, die mittlerweile milliardenfach erfolgreich verimpft wurde, wer selbst gehört werden will, aber niemandem mehr zuhört, wer asozial, verantwortungslos und kindisch ist, mit dem rede ich nicht mehr, weil mir für solche Vollhonks jeglicher Respekt abhanden gekommen ist und ich nicht glaube, dass es überhaupt noch die Möglichkeit eines ernsthaften, fairen Diskussions- und Überzeugungsprozesses gibt. Diese Leute sind toxisch, egoistisch, zänkische, dumme Querulanten, die stets wollen aber nichts geben. Muss man gar nicht weit gucken, findet man auch hier auf Twoday, gerne auch religiös verbrämt in feuchten Träumen todes- und engelsüchtiger Endzeitapokalypsen. Meine Verachtung für diese wird nur noch von meiner Hoffnung übertroffen, dass jene in der x-ten Welle irgendwann die Rechnung ihres eigenen Synapsenversagens mit Schlauch im Hals präsentiert bekommen.

NeonWilderness - 22. Nov, 22:13

Als Sidekick anbei erhellender Leserkommentar, ich glaube aus SZ, der den Typus dieser Leute aus erster Hand sehr gut beschreibt:

Die Ungeimpften
alex_blue - 23. Nov, 17:03

Ui, so drastisch, Neon? Bin ich ja gar nicht gewohnt von Dir :-)
Aber, wie Du Dir denken kannst, I totally agree!
NeonWilderness - 23. Nov, 21:38

I don't know what I have done,
I'm turning myself to a demon
, heißt es bei Fleet Foxes. ;)
C. Araxe - 25. Nov, 21:50

„wer bei Impfpflicht droht, auszuwandern”
Dazu habe ich auch einen schönen Kommentar gelesen: „Ok. Impfgegner*innen drohen bei Impflicht auszuwandern und ich sehe das Problem nicht.”
NeonWilderness - 25. Nov, 22:00

Naja, das ist ein bisschen so, als wenn man seinen Restabfall zum Nachbarn über die Grundstücksgrenze wirft, also unanständig, weil die armen Auswandererländer solche permanenten Problemfälle auch nicht verdient haben.
C. Araxe - 26. Nov, 00:14

Sicher keine Lösung, aber es zeigt wie sinnlos diese „Drohung” ist.
alex_blue - 1. Dez, 17:09

Die "Drohung" mit dem Auswandern sehe ich auch eher als Versprechen :-D

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

Schade dass die Impfung...
Schade dass die Impfung nicht gegen Agressionen hilft
Der Wasserhahn - 6. Dez, 02:17
Die "Drohung" mit dem...
Die "Drohung" mit dem Auswandern sehe ich auch eher...
alex_blue - 1. Dez, 17:09
Impfpflicht
Ich verstehe immer noch nicht, weshalb es nicht längst...
MrJohnson - 29. Nov, 21:09
...und man möchte ergänzen:...
...und man möchte ergänzen: "Trieb und Fähigkeit"....
NeonWilderness - 26. Nov, 14:53
„Der Mensch erkennt nur,...
„Der Mensch erkennt nur, was er zu erkennen Trieb hat;...
nömix - 26. Nov, 14:09

Suche

 

Status

Online seit 3646 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 6. Dez, 02:17

Credits


Gesundheit
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren